Mehrere Einbrüche am Wochenende

Morbach/Thalfang/Horath. Morbach/Thalfang/Horath (hpl) Unbekannte haben am Wochenende mehrmals im Hunsrück in Häuser eingebrochen. Das meldet die Kriminalinspektion in Idar-Oberstein, die dem Polizeipräsidium Trier untersteht und für den Hunsrück zuständig ist.

Wie Jürgen Ackermann von der KI mitteilt, gab es Einbrüche in Horath, Gonzerath und in Thalfang.
Bis jetzt noch unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Montag, 17. Juli, nach Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten des Familienhotels in der St. Georg-Straße in Horath ein. Die Täter hebelten mit Brachialgewalt einen Standtresor aus der Verankerung und nahmen diesen vom Tatort mit. Bei dem Tresor handelt es sich um eine graue Box mit einer weißen Tür in einer Größe von zirka 100 mal 50 Zentimetern.
Ackermann: "Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand dürfte durch den Einbruchdiebstahl ein Schaden in Höhe eines mittleren vierstelligen Eurobetrages entstanden sein." Eine weitere Tat habe sich in Gonzerath ereignet. Dort drangen unbekannte Täter am Samstag, 15. Juli, in der Zeit von 0 bis 14.15 Uhr durch Aufhebeln von Fenster und Türen, sowie das Einschlagen von Fensterscheiben in das Sportlerheim, Zum Schackberg 2, und in den Jugendclub in der Straße Zum Schackberg 3 sowie in die Schackberghalle ein. Entwendet wurden jeweils geringe Geldbeträge und eine Playstation 2. Bei dem Einbruch in die Schackberghalle mussten die Täter das Gebäude ohne Beute wieder verlassen, wie Ackermann erläutert. In das Sportlerheim drangen die Täter in der Nacht zum Sonntag, 16. Juli, noch einmal ein. Bei der erneuten Tat sei jedoch nach dem bisherigen Ermittlungsstand nichts entwendet worden. Der entstandene Sachschaden wird nach dem derzeitigen Stand auf einen unteren vierstelligen Eurobetrag geschätzt. In Thalfang kam es zu einem versuchten Einbruchdiebstahl in eine Wohnung. In der Zeit von Samstag, 15. Juli, 16 Uhr bis Sonntag, 16. Juli, 10 Uhr versuchten bis jetzt noch unbekannte Täter die Wohnungstür einer Wohnung in einem Anwesen in der Hauptstraße in der Ortsgemeinde Thalfang aufzuhebeln. Auch hier blieb es jedoch bei einem Versuch, da die Tür nicht geöffnet werden konnte.
Hinweise an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter Telefon 06781/568670.

top