Karnevalsumzug

Tolle Wagen und Milljunnen Leit

Die Tälchens-Garde kommt kaum durch – in den Oberemmeler Straßen stehen die Narren dicht an dicht. FOTO: Jürgen Boie

Konz-Oberemmel. Der große Oberemmeler Fastnachtsumzug hat bei bestem Feierwetter Narren in Scharen angelockt.

Zur Prinzengala das Kaiserwetter: Mehrere Tausend Besucher sind am Fastnachtsdienstag nach Oberemmel zum großen Umzug geströmt. Mehr als 30 Wagen und Fußgruppen boten ein farbenprächtiges Bild.

Besser hätte es der Oberemmeler Karnevalsverein ECC nicht treffen können: Der strahlende Sonnenschein lockte so viele Besucher zum Karnevalsumzug, dass die Parkplätze  und auch Straßen im Ort restlos überfüllt waren mit parkenden Autos.

Schon fast eine Stunde vor Beginn des Umzugs war die Zugstrecke dicht bevölkert. Clown Anita Joswig freute sich: „Nachdem der Zug 2016 wegen des Sturms ausfallen musste und es 2017 in Strömen goss, ist es in diesem Jahr einfach optimal!“

Ob es Prinz Peter II. „Vom Kölner Rhein zum Emmeler Wein“ war, der die kölsche Karnevalslieder singende Mechthild aus Pulheim nach Oberemmel gelockt hat, oder doch der Wein? Die Dame mit dem Wappen des Kölner Karnevals auf der Wange wollte es nicht verraten.

top