Vertrag erneuert

Formel-1-Rennen in Baku nun bis 2023

Bis 2023 im Formel-1-Kalender verankert: Der Stadtkurs von Baku in Aserbaidschan. Foto: Luca Bruno/AP FOTO: Luca Bruno

Baku. Formel-1-Rennen auf dem Stadtkurs in Aserbaidschans Metropole Baku werden bis 2023 ausgetragen. Nach langwierigen Verhandlungen einigten sich Veranstalter und Formel-1-Besitzer Liberty Media in Baku auf eine Erneuerung des Vertrags.

Das erste Rennen auf dem City Circuit der Hauptstadt wurde 2016 gestartet, nach 2017 und 2018 macht der Rennzirkus am 28. April zum vierten Mal Station in Baku.

Die Organisatoren hatten im Sommer 2014 noch mit dem längst abgetretenen Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone einen von 2016 an gültigen Zehn-Jahres-Kontrakt geschlossen. Im Mai 2018 begannen Neuverhandlungen. Davor hatte es Spekulationen gegeben, wonach Baku trotz Vertrags bis Ende 2025 komplett aus dem Kalender verschwinden könnte.

Homepage des Baku City Circuit

Streckenplan

Informationen zu Baku

top