Mosel-Crosslauf-Serie

Dritter Mosel-Serien-Crosslauf in Wittlich

Wintercrosslauf in allen Facetten mit strahlendem Sonnenschein aber Kälte, Schneegestöber, aber auch schon mal mit Regen, all das konnten die Teilnehmer beim dritten Mosel-Serien-Lauf in Wittlich, wie hier Mario Petri (links) und Fabian Neumann 2017, in den vergangenen Jahren erleben. FOTO: Holger Teusch

Wittlich. 284 Meldungen liegen für den Crosslauf in Wittlich am Samstag, 12. Januar vor. Die Rennen beim dritten und damit vorletzten Wertungslauf zur Mosel-Crosslauf-Serie gelten traditionell als Vorentscheidung für den Endstand der ältesten rheinland-pfälzischen Laufserie.

Start und Ziel: Lüxemer Sportplatz, Nähe Krankenhaus Wittlich

Strecke: größtenteils Waldwege, Asphalt im Start-Ziel-Bereich; Langstrecke: eine kleine Runde (1940 Meter), zwei große Runden (2700 Meter, zirka 50 Meter Höhendifferenz)

Favoriten: Der Mittel- und Langstreckensieger des Mosel-Serien-Auftakts in Breit, Matthias Merk, ist beim dritten Wertungslauf zur ältesten rheinland-pfälzischen Laufserie wieder auf beiden Strecken gemeldet. Nachdem der Läufer von der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal in Wintrich nicht dabei war, trifft Merk in Wittlich über 7340 Meter auf den den Gewinner des zweiten Mosel-Serien-Laufs Yannik Erz aus Morbach und den Wintrich-Zweiten Thomas Koch (beide LG Bernkastel-Wittlich). Auf der Mittelstrecke über 3880 Meter trifft Merk auf den für Kaiserslautern startenden Konzer Lucas Meyer. Bei den Frauen kann sich Kochs LG-Kollegin Julia Moll nach zwei zweiten Plätzen mit einem Sieg auf der Kurzstrecke schon fast vorzeitig den Serien-Gesamterfolg sichern. Auf der Langstrecke wird Lotta Schlund (PST Trier) mit dem dritten Sieg in Folge wohl schon vorzeitig alles klarmachen.

Liste der vorangemeldeten Läufer

Zeitplan: 13 Uhr Bambini (Jahrgänge 2012 und jünger, 200 Meter), 13.05 Uhr Jungen U12, 13.20 Uhr Mädchen U12 (2008-11, jeweils 800 Meter, 13.40 Uhr Weibliche und männliche Jugend U16 (2004-07, 1670 Meter), 14.10 Uhr Mittelstrecke (2003 und älter, 3880 Meter), 15 Uhr Langstrecke (1999 und älter, 7340 Meter)

Anmeldung: vor Ort bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start.

Ausschreibung

top