Bildung

Vom Alten Ägypten bis zur Astronomie: Wissenschaft für alle

Nicht nur junge Menschen mit Abitur können an der Universität Trier ihren Wissensdurst stillen. Der Studienführer „Campus der Generationen“ zeigt Angebote für alle Bildungswilligen auf.FOTO: Uni Trier / Peter Kuntz/Uni Trier

Trier. Studienführer „Campus der Generationen“ der Universität Trier informiert über allgemeine Weiterbildungsmöglichkeiten im Sommersemester.

Die Universität Trier hat den Studienführer des „Campus der Generationen“ für das Sommersemester 2019 (8. April bis 13. Juli) veröffentlicht. Generell richten sich das wissenschaftliche Vortragsprogramm, die Veranstaltungen der Allgemeinen Weiterbildung und die Gasthörerschaft an alle Wissenshungrige, die sich akademisch weiterbilden möchten.

Die wöchentlichen „Montagsvorträge“, die gebührenfrei und ohne Anmeldung besucht werden können, bieten einen Querschnitt aktueller Forschungsinhalte unter anderem aus Philosophie, Sinologie, Kunstgeschichte und Politikwissenschaften. So referiert etwa  Professor Karl-Heinz Pohl über die Menschenrechtsdebatte mit China, und der Historiker Dr. Christoph Cluse berichtet über das jüdische Erbe der Städte Speyer, Worms und Mainz (UNESCO-Welterbekandidatur).

Die „Allgemeinen Bildungsangebote“ orientieren sich speziell an den Interessen älterer Erwachsener. Die Teilnahme an den meisten der insgesamt 25 Veranstaltungen ist entgeltpflichtig, Mehrfachbucher erhalten 20 Prozent Rabatt (Ausnahme: Exkursionen und Sonderveranstaltungen).

top