Feuer: Küche am Trierer Petrisberg durch Brand zerstört

FOTO: Agentur Siko

Trier. Bei einem Küchenbrand in einem Haus in der Werner-Becker-Straße in Trier-Kürenz ist am späten Freitagabend offenbar ein Schaden von geschätzt 20.000 Euro entstanden, wie ein Sprecher der Berufsfeuerwehr auf Volksfreund-Anfrage mitteilte.

Der Hausbewohner wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Mögliche Brandursache sei ein Topf gewesen, dessen Inhalt in Brand geraten sei. Das Feuer habe dann auf die Kücheneinrichtung übergegriffen, so der Sprecher. Der Mann konnte mit Hilfe von Nachbarn den Brand bis zum Eintreffen der alarmierten Wehr löschen, diese kümmerte sich um noch vorhandene Glutnester.

Das Feuer beschränkte sich auf die Küche, das übrige Haus blieb unbeschädigt. Wegen der Witterungsverhältnisse konnten die Rettungskräfte auf dem steilen Zufahrtsweg nicht bis ganz zum Haus mit ihren Fahrzeugen gelangen, so der Sprecher. Im Einsatz waren 25 Mitglieder der Berufsfeuerwehr und des Löschzugs Kürenz und der Notarzt Ehrang.

top