Schule

Unterrichtsausfall in Trier und Umland: Wenn der Lehrer wieder mal krank ist

Zwei Schülerinnen schreiben im Deutschunterricht in ihre Hefte.FOTO: Daniel Bockwoldt / dpa

Trier. Der Unterricht in Rheinland-Pfalz läuft nach Ansicht des Mainzer Bildungsministeriums super. Doch die meisten Ausfälle tauchen gar nicht in der Statistik auf. Viele Eltern in Trier und Trier-Saarburg sind auf den Barrikaden.

Die immer wieder guten Nachrichten aus der Landeshauptstadt Mainz und die Situation vor Ort widersprechen einander deutlich. Bildungsministerin Stefanie Hubig hat im Dezember betont, die Unterrichtsversorgung in Rheinland-Pfalz habe sich ein weiteres Mal verbessert. Die Gymnasien erreichen ihrer Darstellung nach 98,6 Prozent, die Grundschulen sogar 99,4 Prozent (der TV berichtete).

Doch betroffene Schüler und Eltern schildern die Lage vollkommen anders. Viele sehen eine Masse an Ausfällen und Vertretungen und fürchten um das, was nach Ansicht von Ministerin Hubig optimal vorbereitet werde: die berufliche Zukunft.

top