Kirchenrechtliches Verfahren

Bistum Trier beurlaubt Diakon

FOTO: Friedemann Vetter

Trier. Das Bistum Trier hat einen Diakon beurlaubt. Gegen ihn wird wegen des Besitzes kinderpornografischer Schriften ermittelt. Auch das Mutterhaus hat sich von dem Diakon getrennt.

Das Bistum Trier hat nach offizieller Mitteilung den Diakon mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Ein kirchenrechtliches Verfahren wurde eingeleitet.

Der Mann ist ein sogenannter Diakon mit Zivilberuf. Das bestätigte Bistumssprecherin Judith Rupp auf Anfrage von volksfreund.de.

top