Das Mittwochskonzert der Kontraste

Saarburg. Saarburg (red) Zum vierten Mittwochskonzert am 19. Juli erwartet die Besucher ein Programm der Kontraste. Zum einen spielen die Rambling Rovers.

Seit nunmehr 20 Jahren ist die Band mit ihren irischen Folksongs in der Gegend unterwegs. Zum dritten Mal tritt sie bei den Mittwochskonzerten auf. Mit ihrer Spielfreude und Virtuosität animieren sie zum Mitsingen und -tanzen. Zum andern sorgt eine Gruppe internationaler Musikstudenten, die auf ihre Konzerte in Saarburg und Umgebung hinweisen möchten, für eine musikalische Attraktion. Sie sind Studenten der klassischen Musik, die unter Anleitung renommierter Dozenten für zwei Wochen während der Saarburger Serenaden eine intensive Fortbildung auf ihren Instrumenten erfahren. Der veranstaltende Verkehrs- und Verschönerungsverein hofft wieder auf gutes Wetter. Vergangene Woche hatten Regenschauer viele Musikfreunde davon abgehalten, zum Mittwochskonzert mit den Hat Boys zu kommen. Rund 200 Besucher waren da.
Der Eintritt ist frei. Der Boemundhof ist mittwochs ab 16 Uhr für Autos gesperrt.

top