Fasnacht

Leuchtende Wesen, schillernde Wagen

Blinkende und leuchtende Kostüme sind der Hit beim Saarburger Nachtumzug.FOTO: Herbert Thormeyer

 SAARBURG. Karnevalsumzug Saarburg brilliert mit 45 bunten Fahrzeugen und Fußgruppen. 10 000 Menschen schauen sich das Spektakel an.

Für einen richtig großen Fastnachtsumzug braucht man viele Helfer. Der Verein Saarburger Fastnacht kann sich dabei auf Menschen wie Klaus Müller und Berthold Barth vom Unterhaltungsverein Niederleuken verlassen. Sie verkaufen blinkende Lichtlein für zwei Euro. Schließlich sollen auch die Zuschauer blinken beim Nachtumzug von Beurig in die Innenstadt, und irgendwie müssen die Kosten wieder reinkommen. Um 17.30 Uhr hat die Polizei die Stadt am Samstag dichtgemacht. Ab da kommt kein Auto mehr durch.

Sicherheit ist dabei ebenso wichtig wie Gaudi. Rund 160 Helfer und Beamte von Polizei, Feuerwehr, THW, Ordnungsamt und Rotem Kreuz sind im Einsatz. Viele Helfer müssen aus Sicherheitsgründen auch immer neben den Wagen gehen, damit kein Narr unter die Räder kommt.

„Mit Absperrgitter ist es uns gelungen, die Zuschauer besser zu verteilen“, sagt der Vorsitzende des Vereins Saarburger Fastnacht, Cornelius Theis. In früheren Jahren war es schon mal zu Menschenstaus an der Polizei und im Altstadttunnel gekommen.

top