Polnische Jugendfeuerwehr zu Gast in Wehlen

FOTO: (m_lalu )

Bernkastel-Wehlen. Bernkastel-Wehlen (red) Die Feuerwehr Wehlen empfing am ersten Mai-Wochenende eine Gastgruppe aus der Partnerstadt der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues. Die Jugendfeuerwehr aus Otmuchów nahm dafür eine rund 900 Kilometer lange Reise auf sich, um einige Tage an der Mosel zu verbringen.

Die Gruppe bestand aus zehn Jugendlichen im Alter von zwölf bis 16 Jahren und zwei Betreuern. Gemeinsam mit den Jugendlichen aus Wehlen und Graach erlebten sie ein abwechslungsreiches Programm. Neben Kennenlern-, Spiele- und Grillabenden stand auch der Besuch des Reifenwerks der Firma Dunlop in Wittlich auf dem Programm. Hoch hinaus ging es für die Jugendlichen im Kletterpark Mont Royal und auf dem benachbarten Flugplatz in Traben-Trarbach bekamen sie einen Einblick in die Welt der Segelfliegerei. Selbstverständlich durfte auch die Feuerwehr im Programm nicht fehlen. So ging es gleich an den ersten Abenden um den Vergleich der Ausrüstung der Wehren in Polen und Deutschland. Mit dem Technischen Hilfswerk in Wittlich lernte die polnische Gastgruppe eine für sie vollkommen neue Institution kennen. Natürlich gehörte zum Programm auch eine Stadtführung durch Bernkastel-Kues und eine Rundfahrt auf der Mosel. Weitere Bilder und Informationen zur Jugendfeuerwehr Wehlen gibt es im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.feuerwehr-wehlen.de" text="www.feuerwehr-wehlen.de" class="more"%>. Foto: Jugendfeuerwehr Wehlen

top