Promi-Besuch in der Region

Liveticker: König Willem-Alexander und Königin Máxima in Trier (Fotos/Videos)

Das niederländische Königspaar vor der Porta Nigra. Königin Maxima mit Zuschauern. FOTO: Friedemann Vetter

Trier. König Willem-Alexander und Königin Máxima aus den Niederlanden haben am Donnerstagmorgen ihren Besuch an der Mosel mit einigen Programmpunkten in Trier beendet. Die hohen Gäste besichtigten die Porta Nigra und den Dom und besuchten die Karl-Marx-Ausstellung.

Gerade mal zehn Minuten dauert der Besuch des niederländischen Königspaar vor der Porta Nigra. Fünf Minuten früher als vorgesehen, trifft das Paar um 9.09 Uhr hinter dem Trierer Wahrzeichen mit seiner Fahrzeugkolonne ein. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe begrüßen Maxima und Willem-Alexander. Sie begleiten das Königspaar, als es über den Porta-Vorplatz spaziert und gut gelaunt die Hände zahlreicher Zuschauer schüttelt. Gut 500 sind gekommen, um das Königspaar zu sehen.

Die beiden nehmen sich Zeit, um mit den Menschen zu reden. Maxima spricht mit Christa Heiles aus dem Eifelort Dasburg. Heiles ist mit einer Gruppe nach Trier gekommen, um Willem-Alexander zu begrüßen. Er trägt den Titel Herr von Dasburg. Die Königin schaut sich interessiert das Transparent an, mit dem die Dasburger "ihren" Herren begrüßen. Maxima will es noch ihrem Mann zeigen, doch der schüttelt auf der gegenüberliegenden Seite Hände, spricht mit Fans aus den Niederlanden.

top