Vorsicht: Gefährliche Köder bei Konz ausgelegt

Konz. Konz (cmk) Unbekannte haben mit Schrauben präparierte Fleischköder in einem Waldgebiet bei Roscheid ausgelegt. Ein Hundebesitzer habe gerade noch verhindern können, dass sein Tier einen mit "Schrauben und Nägeln" gespicktes Fleischstück fresse, hieß es am Dienstag auf Facebook.

Die Polizei bestätigte gegenüber dem TV, dass eine Anzeige wegen der Fleischköder am Biotop unterhalb der Mattheiseracht bei Konz eingegangen sei.
Das Fleisch werde zurzeit vom Veterinäramt untersucht und die Ermittlungen liefen, sagt Harald Lahr, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Saarburg. Die Polizei sucht weiterhin nach Hinweisen zu den Ködern, Telefon 06501/9268-0.

top