Feuerwehr löscht Heuballen

Wiltingen. Wiltingen (fbl) Wegen eines Flächenbrands wurde die Feuerwehr am Sonntagabend gegen 20.25 Uhr auf die Gemarkung Galgenberg zwischen Kommlingen und Wiltingen gerufen.Dort brannten zwischen den Weinbergen mehr als sieben Heuballen lichterloh.

Unter Atemschutz begannen sogleich die Löschmaßnahmen. Dabei wurden die Ballen gleichzeitig auseinandergezogen, um auch die letzten Glutnester zu löschen.
Aufgrund der Lage des Brandes und der schwierigen Wasserversorgung wurden wasserführende Einsatzfahrzeuge genutzt. Diese wurden in der Ortsmitte von Kommlingen aufgefüllt.
Innerhalb kurzer Zeit war das Feuer gelöscht, ein Übergreifen auf weitere Heuballen und Grüngut konnte verhindert werden.
Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis in die Dunkelheit hinein. Wie es zu dem Brand kommen konnte, steht noch nicht fest. Die Ballen waren schon älter und lagerten bereits mehrere Monate auf dem Galgenberg.

top