B-257-Teilstück ist bis 24. März voll gesperrt

Wallenborn/Oberstadtfeld. Wallenborn/Oberstadtfeld (sts) Nach Mitteilung des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Gerolstein sind die Arbeiten auf dem Teilstück der Bundesstraße 257 zwischen Wallenborn und Oberstadtfeld in die letzte Bauphase gegangen. Für die Fertigstellung der Wirtschaftswegeanschlüsse ist die Strecke bis zum 24. März voll gesperrt.

Die Vollsperrung sei zum Schutz der auf der Baustelle eingesetzten Personen sowie aus Verkehrssicherheitsründen erforderlich, teilt der LBM mit. Auf dem Teilstück wurde 2015 und 2016 gebaut, die Freigabe erfolgte Ende Dezember vergangenen Jahres. Laut Straßenbaubehörde war das Projekt auf 18 Monate reine Bauzeit ausgelegt gewesen, geschafft worden sei es aber in zwölf Monaten, verteilt auf zwei Jahre. Die Umleitung erfolgt wie im vergangenen Jahr über Niederstadtfeld und Weidenbach.

top