Stadtentwicklung

„Limbourgs Hof“: Neues Wohn- und Geschäftshaus wird ab März mitten in Bitburg gebaut

Der Baubeginn für die „Stadtresidenz am Rautenberg“ ist voraussichtlich erst im März. FOTO: TV / Maria Adrian

Bitburg. Bis zum Frühjahr gibt es keine Verkehrseinschränkungen am Rautenberg.

( Zurzeit ist es ruhig in der Straße am Rautenberg. Die umfangreichen Bauarbeiten für die Erneuerung der Wasser- und Abwasserleitungen, die seit August dort vonstatten gegangen waren, sind bereits abgeschlossen. Das nächste Bauprojekt ist die Errichtung eines Wohn- und Geschäftshauses mit dem klangvollen Namen: „Limbourgs Hof, Stadtresidenz am Rautenberg“. Die Stadt Bitburg hatte schon in einer Pressemitteilung auf Verkehrseinschränkungen im Bereich Rautenberg hingewiesen, da sie davon ausging, dass die Baustelle zum 1. Februar eingerichtet würde. Dem war jedoch nicht so.

 „Wir werden die Baustelle voraussichtlich im März einrichten, das ist natürlich auch eine Frage der Witterungsverhältnisse“, sagt der für das Projekt zuständige .Eifel-Haus-Geschäftsführer Alois Peters auf TV-Anfrage. Der Hang zum Edeka-Parkplatz sei bereits gesichert.

Ein Termin für den Spatenstich steht  noch nicht fest.

top