Manche halten das Verfahren für „Pfuscherei“

Günstige Lösung für kaputte Straße in Speicher

Die Altstraße in Speicher gleicht einem Flickenteppich. Und sie wird auch vorerst einer bleiben. FOTO: TV / Christian Altmayer

Speicher. Die Altstraße in Speicher ist marode. Ein Vollausbau wäre aber unerschwinglich für die Gemeinde. Der Stadtrat hat sich daher entschieden, die Straße im Patch-Verfahren zu flicken.

Täglich rumpeln Lastwagen über die Altstraße. Die Sattelschlepper transportieren Baumaterial zur neuen elfgruppigen Kita in Speicher, die wohl bald fertig wird.

Die letzten Lieferungen von Elektrogeräten, Fensterrollos, Hygieneartikeln und anderem Kleinkram hat der Stadtrat jüngst in Auftrag gegeben. Bald sollen die ersten Kinder von der alten Einrichtung im Merscheider Weg in die Schulstraße umziehen.

Mit dem Schwerlastverkehr ist es dann wohl vorbei. Der Altstraße allerdings nützt das dann nichts mehr.

top