Betriebsjubiläum

Stolze 100 Jahre farbenfrohe Ware

Die Sechs vom Blumenhaus (von links): Roland und Hildegund Münz, Astrid Geditz, Gerd Staus, Sylvia Bastuck und Belinda Schneider-Buchholz. FOTO: Fritz-Peter Linden

Prüm. Jubiläum in der Prümer Hillstraße: Blumen Münz feiert Geburtstag. Die Zukunft: offen, denn die Nachfolge ist unklar.

Wer in die Prümer Hillstraße einbiegt und tapfer hinaufmarschiert in Richtung Konvikt und Karolingerhalle (oder, nicht so tapfer, mit dem Auto fährt), gelangt fast am oberen Ende zum Blumengeschäft von Roland Münz. Dass sich dahinter eine große Gärtnerei samt Gewächshaus, insgesamt 1000 Quadratmeter, befindet, man ahnt es kaum. Und vielleicht auch nicht, dass der Betrieb bereits seit 100 Jahren an dieser Stelle besteht.

100 Jahre – das ist ein stolzes Jubiläum für ein Geschäft, das bis heute von den Nachfahren der Gründer, Gärtnermeister Heinrich und dessen Frau Berta Schmitt, geführt wird: Neben Roland Münz arbeitet auch seine Schwester mit dem schönen Namen Hildegund im Unternehmen, wenn auch demächst nur noch in Teilzeit. Hinzu kommen die Gärtner und Floristen Sylvia Bastuck, Belinda Schneider-Buchholz und Gerd Staus.

„Ich weiß noch nicht, ob es weitergeht“, sagt der 67-jährige Roland Münz. „Aber ich habe gesagt: Es wird auf jeden Fall gefeiert.“ Also tun sie das demnächst: Am Mittwoch, 24 April, 17 Uhr, sind Freunde, ehemalige Mitarbeiter, Nachbarn, die Gewerbe-Vereinskollegen eingeladen zu Gesprächen, Getränken und kleinen Leckereien. Hinzu kommen Aktionen und besondere Angebote für die Kunden in der Jubiläumswoche.

top