Karriereende

Heino geht mit 80 Jahren auf Abschiedstour

Der Musiker Heino während eines Interviews mit der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg (Archiv).FOTO: dpa / Daniel Reinhardt

Mit seinem blonden Haar und der schwarzen Sonnenbrille machte er sich optisch unverwechselbar. Nun geht er auf Abschiedstournee - passend zu seinem 80. Geburtstag sagt er: „...und tschüss“.

Mit dem gleichnamigen Album und der Tournee verabschiedet sich einer der erfolgreichsten, aber auch streitbarsten Künstler in Deutschland.

Heino sagt selbst, 80 sei das neue 50. Wer ihn sieht, findet daran keinen Grund zum Zweifeln. Der aktuelle Heino scheint gegenüber dem Heino der 80er Jahre optisch kaum verändert. Mit einem Unterschied: Während der Sänger in der Hochphase des Schlagers eher bieder auftrat, stieg er inzwischen auf Lederjacke und Schmuck mit Totenkopf um.

Dies ist Folge seines Imagewandels, den der am 13. Dezember 1938 als Heinz-Georg Kramm zur Welt gekommene Sänger kurz vor seinem 75. Geburtstag vollzog. Damals gelang ihm mit dem Rockalbum "Mit freundlichen Grüßen" das erste Nummer-1-Album seiner Karriere. Sein gerade veröffentlichtes Abschiedsalbum stieg immerhin direkt in die Top 30 ein, darauf singt er etwa mit Wolfgang Petry "Ich atme" oder covert Trios "Da Da Da".

(özi/AFP)
top