Musik

Tefftival, die siebte

Trier. Am 23. Dezember spielen legendäre alte und ganz junge Trierer Bands in der Tufa.

(red) Zum siebten Mal lädt das Musiknetzwerk Trier eV. am 23. Dezember zum Tefftival, dem größten Festival der regionalen Szene Triers, in den großen Saal der Tufa. Entstanden aus einem Erinnerungskonzert an die Trierer Rock- und Punk-Legende Helmut „Teff“ Steffgen, bietet das mehrstündige Spektakel den Organisatoren zufolge vom Review der Trierer Rockszene der letzten 40 Jahre bis hin zu Debütkonzerten dieses Jahr alles, „was der eingefleischte Musikfan von einer solchen Veranstaltung erwarten darf“.

Beim ersten offiziellen Auftritt der neuen Band straws sind Musiker am Start, die auch an Trierer Bands wie The Shanes, Kramsky, vandermeer, My First Robot oder Anderland beteiligt sind oder waren. straws um den Gitarristen, Sänger und Songwriter Jimmy Feichtner liefern emotionalen Indierock, den es soundmäßig auch mal Richtung Postrock und Wave treibt.

Mit Flastic erwartet den Zuschauer eine echte Legende der Post-NDW-Zeit in Trier. Flastic war in den 80er und 90er Jahren elf Jahre lang in fast unveränderter Besetzung aktiv, absolvierte zahlreiche Konzerte und war regional und überregional sehr erfolgreich. Das schwarze Vinyl-Album mit dem giftgelben Schriftzug wird vielen älteren Musikfans noch in Erinnerung sein. Flastic werden in Originalbesetzung auftreten.

top