Polizei

Zu schnell in die Kurve – 20-Jähriger bei Burbach schwer verletzt

FOTO: Markus Angel

Burbach. Der Fahrer eines BMW 3er Coupés ist am frühen Dienstagabend gegen 17.45 Uhr schwer verunglückt. Nach Polizeiangaben war er auf der Landesstraße 33 von Burbach kommend in Richtung Nimshuscheid unterwegs.

Am Ortsausgang von Burbach verlor der Fahrer in einer langgezogenen Linkskurve nach Polizeiangaben offenbar wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der BMW schleuderte nach links in den Graben und überschlug sich auf einer Strecke von rund 100 Meter mehrfach im Acker, bevor er wieder auf den Rädern zum Stillstand kam. Firstresponder konnten den schwer verletzten Fahrer noch vor Eintreffen der Feuerwehren und weiterer Rettungskräfte aus seinem total zerstörten Wagen befreien. Da in der Erstmeldung laut Einsatzleiter Willi Schlöder von eingeklemmten Personen die Rede war, rückten die Feuerwehren aus Burbach, Balesfeld, Neidenbach Malbergweich sowie die Feuerwehreinsatzzentrale Kyllburg aus. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzten Fahrer in ein Krankenhaus.

An dem Auto entstand Totalschaden. Die L 33 war während den Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für rund eine Stunde komplett in beide Richtungen gesperrt.

top