Verkehr

Polizeiauto stößt bei Verfolgung mit Wagen zusammen

FOTO: Polizei Luxemburg

Echternach. Normalerweise erfasst die Polizei Unfälle. Hinter der luxemburgischen Grenze haben die Beamten am Montagabend nun selbst einen Zusammenstoß verursacht. Folgendes ist laut Bericht passiert:

Die deutsche Polizei meldet den luxemburgischen Kollegen gegen 19 Uhr einen auffälligen Fahrer, der Richtung Echternach unterwegs ist. Sofort wird eine Fahndung eingeleitet.

Etwa 20 Minuten später findet eine Streife den Mann. Die Polizisten kreuzen seinen Weg auf der N 11 bei Lauterborn, schalten Blaulicht und Sirene ein. Sie wollen dem Wagen folgen, der ihnen in der entgegengesetzten Richtung davonfährt. Also drehen sie und rammen dabei einen Wagen, der just in dem Moment zum Überholen des Streifenwagens angesetzt hat.

Letztlich kommen die Beamten und auch der Fahrer glimpflich davon. Schaden nimmt nur das Blech. Es verletzt sich niemand. Beide Wagen können sofort weiter. Der gesuchte Fahrer ist allerdings über alle Berge.

top